jQuery(document).ready(function($){$('#aside #lang_sel_list ul').addClass('fancy');});

Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

Navigieren / suchen

Angebote

Das tägliche Programm

6:45 Uhr Milchopfer / Frühstück

8.00 Uhr Vedaparayana

10:00 Uhr Morgen-Puja

11:30 Uhr Mittagessen

16:00 Uhr Tee

16:00 Uhr Lesung in der Gruppe (Tamil)

16:30 Uhr Lesung in der Gruppe (Englisch)

17:00 Uhr Vedaparayana

18:15 Uhr Abend-Puja

18:30 Uhr Parayana in Tamil

19:30 Uhr Abendessen

21:00 Uhr Die Samadhi-Halle schließt

 

Besondere Feste

Bhagavans Jayanti (Geburtstag): (Dez./Jan.) Der Geburtstag des Maharshi wird, wie schon zu seiner Lebzeiten, durch eine große familiäre Zusammenkunft von Devotees mit besonderen Pujas (Gottesdienste) und einem besonderes Bhiksha (Essen für alle) zu Ehren Bhagavans gefeiert.

Pongal: (13.–15. Jan.) Erntefest, dem Mattu Pongal, das Fest für die Kühe, folgt.

Sri Vidya Havan: (Jan./Febr.) Eine ganztägige Feuerzeremonie (Homa), die dem Meru-Chakra im Schrein der Mutter gewidmet ist.

Mahasivaratri: (Febr./März). In dieser “Nacht Sivas”, manifestiert sich der Herr Siva als Arunachala auf Erden zum Wohle der ganzen Menschheit. Sie wird durch eine Nachtwache, Pujas, Rezitationen von Mantren und die Umrundung des Berges gefeiert.

Bhagavans Aradhana: (April/Mai) Der Jahrestag von Sri Bhagavans Tod (Mahanirvana) mit besonderem Abhishekam und einer besonderen Puja.

Mahapuja: (Mai/Juni): Die Feierlichkeiten zum Todestag von Bhagavans Mutter.

Ankunft: (1. Sept.): Die jährliche Feier von Sri Bhagavans Ankunft am Arunachala am 1. Sept. 1896.

Navaratri: (Okt.) Neuntägiges Fest der Verehrung der Heiligen Mutter. Jeden Tag wird die Statue der Göttin neu dekoriert, um einen anderen Aspekt der Göttlichen Mutter hervorzuheben. Das Fest gipfelt am zehnten Tag (Vijayadasami) in einer Prozession um den Ashram, in dem der Sieg des Lichts über die Dunkelheit gefeiert wird.

Kartikai Deepam: (Nov./Dez.) Dieses spektakuläre zehntägige Fest, dem Hunderttausende beiwohnen, ist dem Ruhm Arunachalas gewidmet. Die gigantischen Tempelwagen werden in einer Prozession durch die Straßen der Stadt geführt. Am letzten Tag bei Sonnenuntergang wird das Leuchtfeuer auf dem Arunachala entzündet. Es ist weithin sichtbar und brennt sieben Tage lang oder noch länger.

Sri Chakra Puja: Diese machtvolle Puja für die Göttin wird am Schrein der Mutter von 18:00 – 20:30 Uhr jeden Freitag sowie an Vollmondtagen und am ersten Tag des Monats nach dem tamilischen Kalender gefeiert.